Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation

Plattform 2. Sprache

Sie sind hier: Startseite Plattform-Angebote
Artikelaktionen

Plattform-Angebote

Zuletzt verändert: 20.09.2013


Lesen Sie auch die Pressemitteilung zur Plattform unter «Projektinfo»

Warum diese Plattform?

Fremdsprachen gehören heute zur allgemeinen Bildung wie die eigene Sprache und das Einmaleins. Nur in der schweizerischen Berufsbildung sind sie (noch) ein Stiefkind ohne Heimat.
Die wenigen, die sich für deren Förderung einsetzen, sind oft isoliert, auch untereinander. Viele haben nur wenig Bezug zur Berufsbildung.
Es mangelt in den meisten Kantonen sowie auf Bundesebene an Fachleuten und Institutionen, die für Information und Austausch über fremdsprachliche Förderung sowie für Weiterbildung und Qualitätsentwicklung sorgen.
Und so dem Gesetz Nachachtung verschaffen, das verlangt, für alle beruflichen Grundbildungen „in der Regel eine zweite Sprache“ vorzusehen. (Art. 12/2 BBV)

Das kann ein Fremdsprach-Fach sein, aber - als Ergänzung oder als Alternative dazu - auch auf anderen Wegen umgesetzt werden: Seit 2004 können die Kantone und die Berufsfachschulen insbesondere auch zweisprachigen Unterricht einführen, um eine zweite Sprache zu fördern. (Art. 35/4 BBV). Immer mehr Berufsbildungsverordnungen enthalten denn auch eine entsprechende Empfehlung. (Für die Berufsmaturität gilt die gleiche Regelung.)

Die «Plattform zweite Sprache» möchte beitragen zur Vernetzung und Stärkung aller Beteiligten. Fremdsprachliche Förderung darf fortan nicht mehr „nice to have“ sein, sondern muss zu einem ernsthaften Ziel der Berufsbildungsreform werden. Zu einem „must“ – im Interesse der Lernenden und der Wirtschaft insgesamt.

Die «Plattform» fordert die Verantwortlichen in der beruflichen Grundbildung darum auf, mindestens einer Fremdsprache in allen beruflichen Grundbildungen zum Durchbruch zu verhelfen. Und dabei auch
neue Wege zu gehen - auch um bestehende Angebote zu verbessern.

Angebote                  PF-Logo

Die «Plattform zweite Sprache» ist:
·         Informations-Pool für alle Formen fremdsprachlicher Förderung in der beruflichen Grundbildung
·         Hilfe für Reformkommissionen bei der Erarbeitung von Bildungsverordnungen
·         Ratgeber bei Projekten
·         Treffpunkt für alle Berufsbildungs-Verantwortlichen mit Interesse am Thema
·         Ort für Erfahrungsaustausch und Diskussion
·         «Lobby» für Mehrsprachigkeit auch in der beruflichen Grundbildung

Die «Plattform» ist da für:
·         Berufsbildungsbehörden von Bund und Kantonen
·         Berufsfachschulen, Berufsmittelschulen und Lehrpersonen, die ein Fremdsprach-Fach
       oder zweisprachigen (Sach-)Unterricht anbieten oder dies planen
·         Verbände und andere OdA’s, die verantwortlich sind für die Berufsbildungsverordnungen
·         Ausbildende in Betrieben und überbetrieblichen Kursen

Die «Plattform» bietet an:
·         Die Website www.2sprachen.ch mit Informationen, News, FAQs und Links zum Thema.
·         Eine entsprechende Website in französischer Sprache: www.2langues.ch
·         Hilfe bei der Suche nach Dokumenten und Studien *
·         Beratung bei speziellen Fragen und Projekten *
·         Referate und Workshops zum Thema bzw. Hilfe bei der Suche nach geeigneten ReferentInnen *

       * Benützen Sie für entsprechende Anfragen das Kontaktformular oder Tel. 056 222 19 09.
         Die Modalitäten solcher Aufträge können von Fall zu Fall geklärt werden.    

 

 

nach oben Nach oben